Allgemein,  Serien

Serientipp – Miniserie Modern Love

Nach Ewigkeiten möchte ich euch nochmal was aus einem anderen Medium empfehlen xD und gebe ich hiermit einen Serientipp.
Zwar lese ich momentan lieber aber vor kurzem habe ich die Miniserie Modern Love entdeckt.

Anfangs wusste ich allerdings nicht, dass jede der 8 Folgen nur rund eine Länge von 30 Minuten hat.
Gerade das hat es aber für mich perfekt gemacht, immerhin braucht man so nur knapp vier Stunden oder kann immer mal wieder eine Folge zwischendurch schauen.


Worum geht es bei Modern Love?

Vorlage für die Serie ist die wöchentlich erscheinende gleichnamige Kolumne in der New York Times.
Wie steht auf der Internetseite geschrieben: Eine Kolumne, ein Podcast über Beziehungen, Gefühle, Betrug und Enthüllungen.

Ich selbst habe zumindest schonmal reingelesen und mag die Geschichten sehr! Vor allem die zu jeder Geschichte passende Illustration hat es mir angetan! Also wem es langweilig ist schaut doch mal dort vorbei!


WHEN THE SUN COMES UP WE’LL BE ON OUR WAY
AND WE DON’T CARE WHERE WE LAND
AND THE WAVES ARE HIGH BUT WE WON’T TURN ROUND
COS YOUR HAND IS IN MY HAND

Titelsong der Serie


Jetzt zur Serie:

Diese hat sich acht Geschichten der Kolumne herausgegriffen und diese in bewegte Bilder gepackt und das mit nicht unbekannten Gesichtern. Schauort des Ganzen: Beautiful New York City <3

Das schöne daran:

Es wird nicht nur die romantische Liebe behandelt, sondern Liebe auf ganz viele Art und Weisen:
Was passiert mit einer nie ausgelebten Liebe? Wie findet man Liebe? Was ist bei einer eingeschlafenen Liebe? Was ist wenn die Liebe einen verlässt? usw.

Ich glaube aus diesem Grund ist vor allem Folge 1 einer meiner Favoriten!


Jeder erfährt Liebe auf eine andere Weise und genauso sind die einzelnen Folgen konziiert. Durch ihre Kürze stellen sie die Liebe prägnant heraus. Dabei hat die ganze Serie eine Ernsthaftigkeit, da sie nicht nur das Thema Liebe behandelt, sondern auch andere menschliche Herausforderungen.


Klar hat mir eine Folge besser gefallen und die andere weniger, trotzdem konnte ich jede Folge für mich reflektieren! (Bis auf eine die ich immer noch sehr creepy finde! Als Entschädigung gab es dafür in einer Folge einen Gastauftritt der mich seeeehr überrascht hat xD).

Tatsächlich musste ich evtl. auch das ein oder andere Tränchen verdrücken….Hier sag ich nur die Folge mit Anne Hathaway, das war große Schauspielkunst!!
Die letzte Folge der ersten Staffel rundet das Gesamtbild passend ab. nochmals Heulalarm!!!!!


Die Miniserie Modern Love ist wirklich schön und kurzweilig! Wem es vier Stunden langweilig ist, der sollte sie sich anschauen…..ach was nicht nur deswegen! Schaut sie einfach! Zu finden bei Prime!

Ich hoffe sehr, dass wir noch eine zweite oder auch dritte Staffel bekommen! Zur Not schaue ich sonst sieben Folgen nochmal (Folge 6 ist wirklich einfach nur seltsam! Da konnte ich nur wenig mit anfangen auch wenn ich die Intention dahinter verstehe)


Kennt einer von euch die Serie?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.