Allgemein,  Rezensionen

Mein Lesemonat November

Es ist hier momentan eher still ich weiß.
Mein November war ein aufregender Monat, negativ wie positiv. Mir hat für vieles schlichtweg die Zeit gefehlt, weil das Alltagskarussell mich gefangen genommen hat.
Aus diesem Grunde habe ich vor allem Dinge gemacht die mir gut taten. Für mich vollkommen in Ordnung.

Eines dieser Dinge: In Ruhe lesen. So haben mich fünf Bücher durch den November begleitet.


Neal Shusterman – Kompass ohne Norden

Monatshighlight!!
Eins vorweg: Dieses Buch musste erstmal sacken. Kam ich wirklich schwer in die Geschichte, muss ich jetzt nachdem einige Zeit vergangen ist sagen: Was ein intelligent konstruiertes tolles Buch! Zurecht Preisträger des Deutsch Jugendliteraturpreises! Lest hier warum!


Cassandra Clare – Die Geheimnisse des Schattenmarktes

Hier wurde ich von einer meiner liebsten Autorinnen mal wieder nicht enttäuscht! Endlich wieder Schattenjäger und eine ausführliche Rezension dazu.


Mareike Fallwickl – Das Licht ist hier viel heller

Wieder ein Buch das erstmal sacken musste. Mich dann aber nach meiner Reflexion einfach überzeugt hat. Lest selbst!


Daniela Krien – Die Liebe im Ernstfall

Hierzu schreibe ich keine eigene Rezension, sondern nur kurz hier meine Meinung.

Wir begleiten vier Frauen auf ihrem Lebensweg. Jede begegnet der Liebe und ihren Hindernissen in anderer Art und Weise. Jede der vier Geschichten zeigt, wie Liebe sich verändert, wie Leben sich verändert und wie es einfach spielen kann.

Ich bin traurig…. dieses Buch mit seinen vier Geschichten ist eigentlich wichtig. Es zeigt vier starke Frauen, eine Sache die ich an Büchern immer sehr liebe. The future is female und haltet mehr zusammen.
Genau so etwas erleben wir hier. Das Buch zeigt, wie man mit den Widrigkeiten der Liebe und des Lebens umgehen kann, es öffnet neue Blickwinkel und kommt mit vielen wichtigen Aspekten daher.
UND DOCH konnte es mich nicht catchen. Ich fand es irgendwie langweilig, musste mich eher zwingen es zu beenden. Dabei ist es doch wie gesagt so wichtig. Manchmal finde ich mich selbst eigenartig….aber auch zwei Wochen später…..keinerlei erwähnenswerte Emotionen für dieses Buch….SCHAAAADE!


Mariana Leky – Was man von hier aus sehen kann

Ein Buch das mit Witz besticht. Auch hier werde ich noch eine Rezension schreiben….hier brauche ich allerdings noch etwas Zeit um meine Gedanken zu sortieren. Seht es mir bitte nach.
Nachtrag: Hier geht es zur Rezension!


Auf geht’s zum Jahresendspurt! Habt alle eine tolle Adventszeit!


2 Kommentare

  • Eileen

    Geht mir genauso liebe Lisi, mein November war auch nicht so der schönste Monat, manchmal zeigt einem das Leben auch, dass nicht immer alles purer Sonnenschein ist. Umso wichtiger, dass du und ich Wege gefunden hatten damit umzugehen, ganz gleich wie groß oder klein die Sorgen waren. Das ist pure Achtsamkeit 🙂
    Die Bücher klingen aber auch echt nach schwerer Kost aber ich glaube im unbewussten greift man dann danach. Ich für meinen Teil lese diesen Monat viel schönes und natürlich Weihnachtsgeschichten, das muss ich noch auskosten.
    Lass es dir gut gehen, alles Liebe!
    Eileen von http://www.eileens-good-vibes.de

    • Lisa

      Hey Eileen,

      diesen Monat lese ich auch überwiegend schöne Geschichten.
      Ich weiß ja nicht der November ist für mich immer so ein doofer Monat. Aber es freut mich dass auch du gut durchkamst 🙂

      Hab einen tollen Dezember <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.