bleib doch,  Rezensionen

Rezension zu Jessi Kirby – Mein Herz wird dich finden

Eine Liebe, die tragisch endet. Eine neue Liebe, die tragisch beginnt.
Ein Herz, das nicht aufhört zu lieben.
Und am Ende: das Glück.
400 Tage ist es her. Vor 400 Tagen ist Mias erste große Liebe bei einem Autounfall ums Leben gekommen.
Vor 400 Tagen hat der herzkranke Noah eine zweite Lebenschance bekommen. Als sie einander begegnen, spüren beide sofort, dass sie zusammen gehören.Doch im Gegensatz zu Mia weiß Noah nicht, wer da vor ihm steht. Er hat sich dagegen entschieden, die Angehörigen seines Spenders kennenzulernen. Weil es irgendwie nicht richtig ist, dass er weiterleben darf – nur weil jemand anderes gestorben ist. Mia handelte gegen seinen ausdrücklichen Willen, als sie sich auf die Suche nach ihm macht.
Für Mia ist es, als wäre die Welt plötzlich wieder in Ordnung. Als wäre das Leben wieder bunt und schön. Also verschweigt sie Noah, wer sie eigentlich ist. Doch wie glücklich darf sie nach Jacobs Tod eigentlich sein? Und wann wird aus Schweigen … Verrat?
Mia muss Noah erzählen, wer sie ist. Aber was bedroht ihre Liebe mehr? Eine Lüge – oder die Wahrheit?


Jetzt habe ich die Jessi Kirby Bücher fast alle 🙂 Und dieses ist eines meiner liebsten.

Ja die Geschichte ist doch sehr vorhersehbar, wie sie ausgeht kann man sich anfangs schon denken.

Jetzt ist es aber so: Bei Filmen und Serien heule ich wie ein Schloßhund, bei Büchern dagegen so gut wie nie….Ja ich bin ein komischer Mensch xD, habs mich selber schon öfter gefragt was da nicht stimmt hihi.
Dann kam dieses Buch und ich hätte in einem Durchheulen können!


Mias Gefühle werden so detailliert beschrieben dass ich jetzt wieder einen Kloß in den Hals bekomme. Auch nach 400 Tagen geht es ihr schlecht. Verständliche wenn die große Liebe stirbt! Ich habe mich hier mit einer meiner eigenen Ängste konfrontiert gefühlt. Was ist wenn einer der wichtigsten Menschen plötzlich weg wäre? Nein nein das will ich nicht beantworten! Gar nicht erst dran denken.
Ihre Geschichte hat mich so sehr berührt, ihre Taten waren für mich total schlüssig. Ihre Entwicklung am Ende hat mich total gefreut.
Ebenso habe ich direkt ihre ganze Familie ins Herz geschlossen, allen voran Gran! Was eine coole Oma! Ich würde so gerne mal mit allen zusammen Kaffee trinken!

Noah mochte ich sofort! Sein Schicksal und wie er damit umgeht sollte sich jeder zum Vorbild machen! Er hat erfahren wie kurz das Leben sein kann und macht deswegen jetzt das Beste aus jedem Moment. Genau so sollte man leben! Dabei ist er immer gut gelaunt und teilt schöne Momente gerne. Noah ist ein wirklich toller Kerl. Danke dass du bei Mia so hartnäckig warst!


Die ganze Geschichte ist in guter alter Kirby-Manier wieder voll wundervoller Orte und so lebensbejahend, dass ihr sie alle lesen solltet. Für mich passt dieses Buch perfekt in den Sommer und ist eine zauberhafte Liebesgeschichte. I like!
Klare Empfehlung von mir.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.