Allgemein

Lesemonat November

Der November, dieser graue Monat hat sich doch wettertechnisch von einer besseren Seite gezeigt als der sonst so schöne Oktober.
Lesetechnisch, ihr werdet es nicht glauben, habe ich mich momentan auf Liebesgeschichten mit einer Prise New Adult eingeschossen…das was ich sonst gar nicht so mag…
Irgendwie tun mir diese einfachen nach Schema F ablaufenden Geschichten momentan einfach gut!

  • Sobald sich die Sonne gezeigt hat, war ich draußen und habe die bunte Natur genossen oder war mit Freunden wandern, der Glühwein hat auch schon geschmeckt
  • Einen Tag davon ging es an die Mosel, bunte Weinberge sind einfach wunderschön!
  • Ich habe bei Silkes Gilmore Girls November mitgemacht, was super viel Spaß gemacht hat. Dabei konnte ich tolle neue Bücherwürmer kennen lernen und auch mit ihnen skypen. Wir haben zusammen Dorothy Parkers New Yorker Geschichten gelesen.
  • Die erste Weihnachtsserie wurde geschaut -> Dash und Lily einfach zuckersüß ich hoffe sie wird fortgesetzt
  • Virgin River Staffel 2 habe ich an einem WE durchgesuchtet, der riesen Cliffhanger am Ende war fies….jetzt dauert es wieder ewig bis Staffel drei kommt
Redwood Love und Redwood Dreams von Kelly Moran

Da sind sie die New Adult Bücher. In einer Rutsch habe ich die ersten vier Bände gelesen. Für den 5. hat es dann erstmal nicht mehr gereicht, mein NA Kontingent war aufgefüllt.
Die Bücher an sich sind leichte Lektüre und vorhersehbar. Nach fünf Büchern haben sich viele Formulierungen wiederholt, was aber wohl normal ist. Natürlich waren ein paar typische NA Motive mit am Start, ich sehe da mittlerweile einfach drüber weg.

Was mir ganz gut gefallen hat, die Charaktere sind einmal etwas älter und stehen mitten im Leben. Ebenso sind sie alle mal nicht gottgleich schön. Vor allem Band 2 war eine alltäglichere Geschichte mit weniger Vergangenheitsdrama. Dieses Buch hat mir auch am besten gefallen.
Für zwischendurch kann man die Reihe wirklich gut lesen! Mein Herz schlägt ja für amerikanische Kleinstädte, so hat Redwood es mir angetan!
Ich muss echt mal nach Nordkalifornien bzw. Oregon!

Worum geht es:
Im Mittelpunkt des Ganzen stehen die Tierarztbrüder . Jeder Band behandelt einen anderen Bruder, der wie sollte es anders sein, sich in eine Frau verliebt.

Redwood Dreams ist ein Spin off der Hauptreihe, hier geht es nicht mehr um die Brüder, sondern um andere Charaktere die kurz in der Redwood Love Reihe erwähnt wurden.


Robyn Carr – Ein neuer Tag in Virgin River

Diese Reihe und ich, das passt. Es wird Zeit für einen eigenen Beitrag! Immerhin habe ich jetzt fünf Bücher gelesen! Okay mittlerweile sind es sechs (Stand Veröffentlichkeitsdatum)


Dorothy Parker – New Yorker Geschichten

Ein Kurzgeschichtenband der Einblicke in das New Yorker leben des jungen 20. Jahrhunderts gibt. Parker gibt mit viel Witz, Zynismus und der ein oder anderen Spitze das Leben der Menschen und ihrer Probleme wieder.

Vor allem ihrer Probleme. Ich glaube keine der Geschichten war wirklich positiv. Genau das hat mich irgendwann genervt. Es war ganz interessant aber im Rückblick habe ich wenig Begeisterung für dieses Buch übrig, es war anstrengend.
Allerdings würde es mich sehr interessieren, wie die Geschichten im heutigen Zeitalter aussähen…
Smartphone Zombies die jeden umrennen
wildfremde Menschen die sich im Internet anfeinden
Instagram Models die Risiken für das perfekte Foto in Kauf nehmen
uvm..


Jetzt geht es trotz Lockdown in den Dezember! Ich hoffe ihr macht das Beste aus der Vorweihnachtszeit und genießt diese! Auch aus schweren Situationen kann man etwas machen.
Bleibt bitte gesund!!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.