Allgemein,  Rezensionen

Mein Lesemonat Juli

Im Juli war ich was das Rezensionen schreiben anging wirklich fleißig!
Das einzige was ich nicht geschafft habe, war mein Harry Potter reread weiterzumachen.
Ich hatte einfach Lust auf neue Geschichten!

Ebenso habe ich viele neue tolle Menschen und Blogger durch meine Aufnahme in das Team Invalidum kennengelernt.
Hier vor allem nochmal meinen Dank an Phillippa Penn für die Chance!!

Ein Hörbuch hat mich ebenfalls durch den Juli begleitet!

Der zweite Harry-Potter-Stammtisch stand an.
Schaut euch hier doch einmal den Blogbeitrag von Ivy an!

Das Ende des Monats stand dann noch ganz im Zeichen von „König der Löwen!
Zum einen ging es für mich natürlich ins Kino.
Zum anderen war ich im wunderschönen Hamburg und habe mir endlich einen Traum erfüllt:
Der Besuch des Musicals zu Simbas Geschichte!


Hakuna Matata Leute!


Jessi Kirby – Dein eines, wildes, kostbares Leben

Die Rezension findet ihr hier


Cecelia Ahern – So klingt dein Herz (Hörbuch)

Ich mag Cecelias Bücher alle gerne. Die Geschichte hier war ebenfalls schön. Jedoch war ich nicht so begeistert wie z.B. bei P.S. Ich liebe dich oder Ich hab dich im Gefühl.

Natürlich begegnet uns wieder viel Liebe und ich konnte meine Lieblingsstadt Dublin besuchen. Trotzdem hat mich die Story nicht so geflasht:

Die junge Laura lebt im Verborgenen im Westen Irlands. Niemand weiß, dass sie eine ganz besondere Fähigkeit besitzt: Sie kann jede menschliche Stimme, alle Tiere und jedes Geräusch der Welt nachahmen. Als der Toningenieur Solomon im Wald auf Laura trifft, fühlt er sich sofort magisch von ihr angezogen. Doch auch Solomons Lebensgefährtin, die Regisseurin Bo, ist fasziniert: Sie möchte einen Film über die geheimnisvolle Laura drehen. Über Nacht findet sich Laura in unserer lauten, modernen Welt wieder. Kann ihre Gabe ihr dabei helfen, das Glück zu finden – und die Liebe?


Phillippa Penn – Invalidum

Hier geht’s zur Reziiiiii.


John Strelecky – Das Café am Rande der Welt

Rezension hiiiiiier


Christina Dalcher – VOX

Mehr als 100 Wörter findet ihr hier


Nic Stone – Dear Martin

Meine Gedanken zu dem Buch habe ich euch hier zusammengefasst.


Cheryl Strayed – Wild, der große Trip

Wanderschuhe an und zu meinem Beitrag!


4 Comments

  • Ivy

    Hallo Lisa,

    zunächst mal Danke für die Verlinkung 🙂

    Da warst du ja richtig fleißig letzten Monat 🙂 Auf deine Rezension zu „Wild, der große Trip“ bin ich sehr gespannt. Das Buch liegt schon seit einer gefühlten Ewigkeit auf meinem SUB!

    Liebste Grüße
    Ivy

  • _tirilu

    Ich bin einfach blind, ich wusste gar nicht, dass du einen Blog hast, Lisi. *füge hier den nichtssehenden Affen ein*
    Du hast ja viel geschafft im Juli. Ich mit Lesen und Bloggen momentan so wild hinterher.
    Das Cecelia Ahern-Buch habe ich auch zuhause! Ich muss es nur noch lesen. Schade, dass es dir nicht so gefallen hat.
    Auf deine Meinung zu „Wild“ bin ich auch gespannt. Hab einen schönen Tag! <3
    LG, M

    • Lisa

      Hey du 🙂

      da können wir uns zusammen tun xD Ich bin richtig blind
      aber wie soll man manchmal bei den ganzen tollen Blogs und Feeds auch den
      Überblick behalten.
      Schön dass du hier vorbeigeschaut hast <3

      LG Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.