bleib doch,  Rezensionen

Jule Pieper – Das Buch deines Lebens (Umbruch)

Selbst gekauft keine Kooperation.

Wie ihr mittlerweile gemerkt haben solltet, lese ich oft Quer-durch-den-Buchgarten. Welche Bücher mich aber immer neugierig machen sind Bücher mit dem Thema „Selbstfindung“ / „Gutes Leben schaffen“.
Das Ganze am liebsten verpackt in einer Geschichte. Siehe z.B. Jessi Kirbys Offline….

Übrigens kann ich euch hier einen tollen Blog empfehlen: Den der lieben Eileen, die diese Themen mit Herz und Seele lebt. Ihre Seite ist ein kleines Stückchen abschalten und wohlfühlen! Dort wurde ich auch auf Jule Pieper und Das Buch deines Lebens aufmerksam.

love yourself das buch deines Lebens


Die ganze Geschichte habe ich mir vorlesen gelassen und mochte schon alleine die Vertonung sehr sehr gerne.

Darum geht es:

Jule Pieper möchte alles sein – nur nicht sie selbst.
Jeder Tag ist für sie eine Herausforderung. Langweiliger Job, ätzende Kollegen, nervtötende Mitbewohnerin und ein liebloser Freund mit dem sie nur Sex verbindet. Und der ist noch nichtmal gut.
Am Ende eines weiteren enttäuschenden Tages entdeckt sie „Das Buch deines Lebens“. Jule beginnt darin zu lesen und das stellt ihr Leben total auf den Kopf. Sie spürt, dass sie etwas verändern kann, wenn sie nur will.
Doch ist sie überhaupt bereit für eine Veränderung?


Ich möchte euch nur kurz die Punkte aufzeigen, die mir am besten gefallen haben:


Die Handlung und Perspektive:

Das Buch deines Lebens ist genau das: Ein Buch mitten aus dem Leben. Gerade weil wir Jules Perspektive einnehmen, kommt es uns so vor als würden wir ihr Leben mit allen und Höhen und Tiefen erleben. Nachdem ich die Seite der Autorin besucht habe wurde mir auch klar, dass dieses Buch viele eigene Erfahrungen beinhaltet.Gerade letzteres macht die ganze Handlung sehr realistisch und nachvollziehbar. Natürlich sucht man hier vergeblich nach großer Action, hätte auch null gepasst!
Ich mochte den Verlauf der Geschichte und vor allem das Ende sehr.


Die Figuren:

Wie schon die Handlung, sind die Figuren sehr realistisch. Ich mochte jede einzelne sehr und habe mehr oder weniger Jules Emotionen gespiegelt. Besonders gut hat mir gefallen, dass wir von jeder der Personen auch Vergangenes erfahren haben.
Doch auch toxische Wesenszüge werden thematisiert. Da ich selbst so eine Person in meinem Leben hatte konnte ich mich hier selbst finden!


Das Buch deines Lebens:

Wir arbeiten zusammen mit Jule die einzelnen Lektionen ab. Vieles davon kann man für sein eigenes Leben benutzen. Ich bin schon ganz gespannt und möchte einiges davon noch selbst ausprobieren.

Am aller aller besten fande ich, dass auch Jule nur ein Mensch ist: Sie verliert die Lektionen irgendwann aus den Augen, hält dann nochmal inne und beginnt neu. Für jemanden wie mich, der auch nicht immer alles beim ersten Mal durchzieht eine riiiiiesen Motivation. Niemand ist perfekt!

you are enough


Alles in allem kann ich sagen, Das Buch deines Lebens bietet einen tollen Mehrwert. Für Zwischendurch mochte ich dieses doch sehr charmant verpackte Coaching-Buch sehr gerne. Ich bin gespannt ob ich einiges der Dinge umsetzen kann. Ihr zweites Buch ist auch direkt auf meine Wunschliste gewandert.

Wie steht ihr zu Büchern mit diesen Themen?


Ein Kommentar

  • Eileen

    Ach du Liebe🥰🧡 Es freut mich total zu lesen, dass dir mein Blog gefällt und du hier Anregungen findest. Genau das war und ist mein Ziel mit der ganzen Arbeit die dahinter steckt. Ich habe auch einige der Aufgaben damals übernommen und durchgearbeitet, es war eine tolle Erfahrung. Es ist einer meiner Lieblingsbücher. Auch das zweite habe ich mittlerweile gelesen und kann es dir ans Herz legen, auch hier hatte die Autorin vieles von sich einfließen lassen.

    Lass es dir gut gehen!
    Liebe Grüße Eileen von http://www.eileens-good-vibes.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.